Aktuelle relevante Meldungen

10.07.2014 – Metronaut.de: Podcastbus-Prozess: Urteil rechtskräftig, Urteilsbegründung eine wahre Freude; bezieht sich auf ein Urteil der 5. Kammer des Verwaltungsgerichts Lüneburg (Az.: 5 A 120/13); darin u.a. folgende grundsätzliche Feststellung des Gerichts: „Der Schutzbereich (des Rechts auf freie Rundfunkberichterstattung [Art. 5 Abs. 1 Satz 2, 2. Halbs. GG]) … war unabhängig davon eröffnet, ob die Kläger Inhaber eines Presseausweises waren oder nicht. Presseausweise werden – anders als beispielsweise Rechtsanwaltausweise – nicht von einer öffentlichen Stelle, sondern vom Deutschen Journalistenverband ausgegeben. Voraussetzung für den Erhalt ist die hauptberufliche Tätigkeit als Journalist, die aber gerade nicht Bedingung für einen Schutz durch Art. 5 Abs. 1 GG ist. Der Schutzbereich umfasst nicht nur die Berichterstattung selbst, sondern auch alle wesensmäßig damit zusammenhängenden Tätigkeiten, insbesondere auch die Beschaffung der zu berichtenden Informationen.“

20.06.2014 – Ausstellung „Mechanismen der Kriegspropaganda 1914/18“ im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (bis 2.11.2014)

27.05.2014 – ZDF: Verschwörung gegen die Freiheit: Big Brother und seine Helfer. In Zusammenarbeit mit dem US Fernsehsender PBS zeigt der ZDF-Terrorismus- und Geheimdienstexperte Elmar Theveßen ein Jahr nach Snowdens Veröffentlichungen das ganze Ausmaß des Skandals. In der zweiteiligen Dokumentation „Verschwörung gegen die Freiheit“ forscht er nach Hintergründen und politischen Folgen der weltweiten Abhör- und Überwachungsprogramme.

23.05.2014 – Telopolis: Marcus Klöckner aus aktuelllem Anlaß über „Leitartikler und Machteliten“: Was hat es mit den Verbindungen zwischen Journalisten zu Think Tanks und Elite-Zirkeln auf sich? Wirken sich die Verbindungen in den Einflusssphären der diskreten Elite-Macht auch auf die Berichterstattung aus? Oder aber: Ist die Kritik möglicherweise gar nicht gerechtfertigt? Ein Debattenbeitrag.

20.05.2014 – FAZ: Evgeny Morozov über Googles anmaßend eingefordertes „Recht auf Wissen“: und die damit inhärenten Folgen: „Geheimnisse sind Lügen. Teilen ist Anteilnahme. Privatheit ist Diebstahl. Regulierung ist Zensur.“ (⇒ Big Brother; ⇒ Überwachung; ⇒ Manipulation)

13.05.2014 – FAZ: Recht auf Vergessen werden im Internet – Brüsseler Richter haben entschieden: Aggregation von Informationen zu einer Person durch Suchmaschinen ergeben ein viel intensiveres Datenbild, als einzelne Dokumente, und muß daher auf Antrag unterbunden werden (⇒ Big Brother; ⇒ Überwachung; ⇒ Manipulation)

12.05.2014 – FAZ: Die NSA ist eine „Behörde außer Rand und Band“ – Die Massenüberwachung ist schon immer ein politisches Instrument gewesen, das Internet bedeutete nur eine „wirklich neue Dimension“. Es droht, die „schrecklichste und repressivste Waffe staatlicher Einmischung zu werden, die es in der Geschichte der Menschheit je gegeben hat“. Besprechung von Glenn Greenwalds Buch „Die globale Überwachung“ (⇒ Big Brother; ⇒ Überwachung; ⇒ Manipulation)

06.05.2014 – FAZ:  Überwachung der digitalen Kommunikation in Deutschland nimmt trotz aller Diskussionen um NSA und Snowden stillschweigend massiv zu (⇒ Big Brother; ⇒ Überwachung)

06.05.2014 – FAZ: Studenten aus 19 Ländern äußern indifferenten Unmut über die dogmatische Verengung der wirtschaftswissenschaftlichen Lehre an Hochschulen (⇒ Monodisziplinarität)

Advertisements